Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Prof. Dr. Dirk M. Guldi zum Honorar- und Gastprofessor ernannt

Die Jiaotong-Universität Xi’an (XJTU) hat Prof. Dr. Dirk M. Guldi, Lehrstuhl für Physikalische Chemie I, zum Honorarprofessor ernannt. An der Huazhong Universität für Wissenschaft und Technik Zentralchina (HUST) erhielt Prof. Dr. Guldi eine Gastprofessur bis Juni 2016. Prof. Dr. Guldi nahm die Auszeichnungen vor Ort entgegen. Mit Wissenschaftlern beider Universitäten verbindet Prof. Dr. Guldi bereits eine enge Forschungskooperation.

Prof. Dr. Guldi zählt zu den am meisten zitierten Chemikern in Deutschland. Seine Arbeiten wurden mehr als 20.000 Mal zitiert. Diese Zahl dokumentiert die außerordentlich hohe Wahrnehmung der exzellenten Forschung des Erlanger Professors durch die internationale Wissenschaftsgemeinschaft. Prof. Dr. Guldi hat bisher mehr als 400 Artikel in internationalen Zeitschriften publiziert – sein H-Faktor ist 76.

Er nahm 2004, nach knapp 10 Jahren am Radiation Laboratory der University of Notre Dame / USA, den Ruf auf die W3-Professur für Physikalische Chemie I an der Friedrich-Alexander-Universität an. Seine aktuellen Forschungsaktivitäten umfassen die Anwendung einer Vielzahl spektroskopischer und mikroskopischer Techniken zur Charakterisierung von chemischen, physikalischen und photophysikalischen Eigenschaften von neuen, molekularen Architekturen. Dabei verfolgt er mit seinem Team neue präparative Strategien hinsichtlich supramolekularer Hybridsysteme, Quantendots, Quantenrods und Nanopartikeln.