Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Auszeichnung für Auszubildende

Wissenschaftsminister lobt Engagement am Department Chemie und Pharmazie

Die zwei Auszubildenden Marlena Erras und Stephanie Kraftschik sowie der Lehrstuhl für Anorganische und Allgemeine Chemie sind von Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch ausgezeichnet worden. Die Chemielaborantinnen in Ausbildung wurden für ihre Teilnahme an der BDS-AzubiAkademie ausgezeichnet. Ebenso erhielt der Lehrstuhl für sein Engagement als Ausbildungsstätte eine Urkunde.

Die AzubiAkademie, die vom Bund der Selbstständigen organisiert wird, ist ein Zusammenschluss von 15 Ausbildungsbetrieben in Erlangen, die ihren Auszubildenden eine überbetriebliche und interdisziplinäre Zusatzqualifikation bereits während ihrer Ausbildung ermöglichen. Im Rahmen der AzubiAkademie stellt der jeweilige Betrieb einen oder mehrere Referenten, die die Auszubildenden der 15 Betriebe für je einen Tag in verschiedenen Disziplinen unterrichten. Am Lehrstuhl für Anorganische und Allgemeine Chemie übernahm Dr. Jörg Sutter diese Aufgabe und referierte über den zielgerichteten Einsatz von Software.

Am Department Chemie und Pharmazie sind zurzeit zehn Auszubildende beschäftigt. Sie werden zu Chemielaboranten, Physiklaboranten, Feinwerkmechanikern oder Elektronikern ausgebildet.

Foto (v.l.n.r.): Dr. Jörg Sutter, Marlena Erras, Stephanie Kraftschik, Dr. Wolfgang Heubisch, Dr. Matthias Moll. Bildquelle: FAU.