Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Forschungspreise der Gustav-Adolf- und Erika Dornhecker-Stiftung für junge FAU-Wissenschaftler/innen

Foto v.l.n.r.: Dr. Dietmar Weichert, Dr. Ralf Kling, Frau Barbara Pfistermeister, Dr. Jennifer Munkert (Quelle: privat).

Anläßlich der feierlichen Zeugnisübergabe an Absolventen der Pharmazie und Biologie wurden vier Doktorarbeiten mit dem Forschungspreis 2014 der Gustav-Adolf- und Erika Dornhecker-Stiftung ausgezeichnet, der mit je 5000 Euro dotiert ist. Dieser Preis wird jährlich für hervorragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Pharmazie verliehen, wobei die wissenschaftliche Arbeit der Preisträger/innen eng mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg verbunden sein sollte.

Ausgezeichnet wurden Dr. Ralf Kling (Medizinische Chemie) für seine GPCR-Modellierungen zur Untersuchung von Wechselwirkungen mit Liganden und G-Proteinen, Dr. Jennifer Munkert (Pharmazeutische Biologie) für ihre Arbeiten zu Enon-Reduktase- und 3β-Hydroxysteroid-Dehydrogenase-Genfamilien in ausgewählten Angiospermen, Barbara Pfistermeister (Pharmakologie) für ihre Untersuchung zu Erkennung und Vermeidung von Risiken im Medikationsprozess sowie Dr. Dietmar Weichert (Medizinische Chemie) für seine Synthese und Charakterisierung molekularer Werkzeuge zur Untersuchung aminerger G-Protein gekoppelter Rezeptoren.

Foto v.l.n.r.: Dr. Dietmar Weichert, Dr. Ralf Kling, Frau Barbara Pfistermeister, Dr. Jennifer Munkert (Quelle: Prof. Dr. Jutta Eichler/FAU).