Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Dr. Hans Riegel-Fachpreise in Chemie verliehen

Prof. Dr. Romano Dorta mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2017 (Foto: Harald Sippel)

Die Universität Erlangen-Nürnberg hat am Samstag, 8. Juli 2017 gemeinsam mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung die Preisträgerinnen und Preisträger der diesjährigen Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende MINT-Seminararbeiten gekürt. Für das Fach Chemie hatten sich im Schuljahr 2016/17 mehr als 50 Abiturientinnen und Abiturienten der Metropolregion Nürnberg beworben. Prof. Dr. Romano Dorta, Professur für Anorganische Chemie, hat die drei besten Arbeiten in seiner Laudatio vorgestellt und gemeinsam mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung ausgezeichnet. Er lobte insbesondere den hohen praktischen Anteil an Experimenten in den eingesandten Seminararbeiten.

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe fertigen die schriftlichen Arbeiten im Rahmen der wissenschaftspropädeutischen Seminare in den Gymnasien und Fach-/Berufsoberschulen in Bayern an. Die Ergebnisse fließen in die Abiturnote ein.

Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise sind in jedem Fach dotiert mit jeweils 600 Euro für den ersten Platz, 400 Euro für den zweiten Platz und 200 Euro für den dritten Platz. Zudem erhalten die Schulen der Erstplatzierten einen Sachpreis in Höhe von 250 Euro als Anerkennung für die Betreuung der Schülerarbeiten durch die jeweiligen Fachlehrerinnen und -lehrer.

Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht zu den Preisträgern zählten, erhielten während der Preisverleihung einen Anerkennungspreis vom Department Chemie und Pharmazie für ihre Leistung.

Die diesjährigen Preisträgerinnen im Fach Chemie:

  1. Platz: Anna Ehlert von der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg mit dem Thema „Honig ist nicht gleich Honig“
  2. Platz: Hannah Kristen von der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg mit dem Thema „Komplexometrie“
  3. Platz: Alina Kupfer vom Gymnasium Höchstadt mit dem Thema „Quantitativer Vitamin C-Nachweis in Babyfruchtsäften“