Navigation

Preisträgerinnen und Preisträger in der Pharmazie geehrt

Dr. Sevim Dalabasmaz (rechts) und Dr. Tobias Schwalbe (Foto: Giulia Iannicelli/FAU)
Dr. Sevim Dalabasmaz (rechts) und Dr. Tobias Schwalbe (Foto: Giulia Iannicelli/FAU)

Anläßlich der feierlichen Zeugnisübergabe an Absolventinnen und Absolventen der Pharmazie, Lebensmittelchemie und Biologie am 26. Januar 2019 wurden drei Doktorarbeiten mit dem Forschungspreis 2018 der Gustav-Adolf und Erika Dornhecker Stiftung ausgezeichnet. Dieser Preis wird jährlich für hervorragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Pharmazie verliehen, wobei die wissenschaftliche Arbeit der Preisträgerinnen und Preisträger eng mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg verbunden sein sollte.

v.l.n.r.: Julia Beck, Tim Leykauf, Marek Schoone, Johannes Wohlleber, Tim Graßl (Foto: Giulia Iannicelli/FAU)

v.l.n.r.: Julia Beck, Tim Leykauf, Marek Schoone, Johannes Wohlleber, Fabian Graßl (Foto: Giulia Iannicelli/FAU)

Ausgezeichnet wurden Dr. Sevim Dalabasmaz (Lebensmittelchemie) für ihre Arbeit zur Peptidprofilanalyse von Milch sowie Dr. Tobias Schwalbe (Medizinische Chemie) für seine Arbeit über die Synthese und Charakterisierung bifunktioneller Liganden für beta-adrenerge und Dopamin D2 Rezeptoren.

Des Weiteren wurden die Absolventinnen und Absolventen mit den besten Ergebnissen im Zweiten Pharmazeutischen Staatsexamen mit dem Preis der Dr. August und Dr. Anni Lesmüller Stiftung geehrt: Julia Beck, Tim Leykauf, Marek Schoone, Johannes Wohlleber sowie Fabian Graßl. Das Department Chemie und Pharmazie gratuliert den Preisträgerinnen und Preisträgern sehr herzlich und wünscht ihnen für ihren weiteren Lebensweg viel Erfolg.