Navigation

Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2020 in Chemie verliehen

Logo Dr. Hans Riegel-Fachpreise

Was haben Weiderinde, Opale und Biokunststoffe miteinander zu tun? Das sind die Themen, mit denen sich die Preisträgerinnen und Preisträger des Schülerwettbewerbs „Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende Seminararbeiten“ beschäftigt haben.

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben die Namen der diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger aus der Metropolregion Nürnberg veröffentlicht. Im Schuljahr 2019/20 wurden insgesamt 33 Arbeiten im Fach Chemie an der FAU eingereicht. Eine Jury aus Dozenten und Doktoranden des Departments Chemie und Pharmazie begutachtete die eingesendeten Seminararbeiten und wählten die besten drei Arbeiten dieses Jahrgangs aus.

Der erste Platz der Dr. Hans Riegel-Fachpreise ist mit 600 Euro, der zweite mit 400 Euro und der dritte Platz mit 200 Euro dotiert. Die Schule der Erstplatzierten erhält zudem einen Sachpreis in Höhe von 250 Euro.

Da die Preisverleihung aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie leider entfallen musste, hat Prof. Dr. Romano Dorta, Professur für Anorganische Chemie, als Jurymitglied einen kurzen Videoclip gedreht, in dem er die Arbeiten der Preisträgerinnen und Preisträger, aber auch der anderen Teilnehmer würdigte. Dieses Video sowie eine Begrüßung durch den Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Jürgen Schatz, und Videos der Preisträgerinnen und Preisträger über ihre prämierten Arbeiten stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf dem FAU-Videoportal zur Verfügung.

Die Preisträger im Fach Chemie:

  1. Platz: Nikola Schmid vom Emil-von-Behring-Gymnasium, Spardorf, mit dem Thema „Acetylsalicylsäure: Von der Weidenrinde zum Medikament“
  2. Platz: Niklas Weiske von der Beruflichen Oberschule in Bayreuth mit dem Thema „Biokunststoffe – Eine mögliche Lösung des Mikroplastikproblems?“
  3. Platz: Mathilde Schmidt vom Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium, Bayreuth, mit dem Thema „Herstellung und Analyse künstlicher Opale“

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhält das Emil-von-Behring-Gymnasium.

Kontakt