Wahlmodul Elektrochemie

Seit 2012 biete ich das Wahlmodul „Advanced Electrochemistry“ für Studierende der Masterstudiengänge Chemie und Molecular Science an. Beginn des Moduls ist immer zum Wintersemester. Zunächst werden die Grundlagen der Elektrochemie in einer Vorlesung und einem dazugehörigen Seminar erarbeitet. Schwerpunkte sind hierbei typische elektrochemische Charakterisierungstechniken und Korrosion. Anschließend kann das erworbende Wissen im Elektrochemie-Praktikum selbst angewandt und vertieft werden. Der praktische Teil besteht aus den sieben Versuchen: Zyklische Voltammetrie, rotierende Scheibenelektrode, gepulste Methoden, Elektrochemische Impedanzspektroskopie/Korrosion, Spektroelektrochemie, Brennstoffzelle und Solarzelle. Das Praktikum findet immer in der vorlesungsfreien Zeit zwischen Winter- und Sommersemester statt. Im Sommersemester werden in der Vorlesung „Energy-related Advanced Electrochemistry“ die vielfältigen Anwendungsbereiche moderer Elektrochemie aufgezeigt. Zusätzlich müssen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Seminarvortrag über eine aktuelle elektrochemische Veröffentlichung halten und mit dem Publikum kritisch diskutieren. Das Modul wird mit einer Klausur abgeschlossen.

Das elektrochemische Praktikum wurde gefördert durch den Fonds der Chemischen Industrie.