Seiteninterne Suche

Schüler

Meine W-Laborzeit

 

Sie besuchen zurzeit ein W-Seminar im Fach Chemie (Q11) und benötigen technische Unterstützung bei der praktischen Bearbeitung Ihres Themas? Wir bieten motivierten Schülerinnen und Schülern in den Pfingstferien Messzeit in unserem Labor sowie die dazugehörige Beratung an. Interesse? Dann bewerben Sie sich bis spätestens 30. April. Ausführliche Tipps zur Bewerbung erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung „Wie funktioniert Wissenschaft?„.

Versuche im Labor (Foto: FAU)

Versuche im Labor (Foto: FAU)

Folgende Dokumente sollte Ihre Bewerbung enthalten:

1. Motivationsschreiben (1 DIN A4 Seite): Dieses Schreiben soll uns kurz über Ihr Thema informieren sowie den Namen Ihrer Schule und Ihres zu betreuenden Lehrers enthalten. Außerdem benötigen wir die Information, bei welcher konkreten Fragestellung wir Ihnen genau weiterhelfen sollen und warum das Experiment nicht bei Ihnen in der Schule oder zu Hause möglich ist.

2. Beschreibung eines möglichen Experiments: Machen Sie uns einen Vorschlag zu einem konkreten Experiment zur Lösung Ihrer Fragestellung. Keine Sorge, sofern wir Ihnen Messzeit bei uns anbieten, werden wir Sie natürlich vorher nochmals ausführlich beraten und ggf. Ihr Experiment etwas abändern. Wir wollen bei Ihrer Bewerbung nur sehen, dass Sie sich schon Gedanken über mögliche Experimente gemacht haben.

3. Liste der Chemikalien für dieses Projekt: Bitte erstellen Sie eine Tabelle mit allen für das Projekt benötigten Chemikalien und überprüfen Sie, ob diese für Schüler/innen zugelassen sind. Auch an der Uni dürfen Schüler/innen nur mit bestimmten Reagenzien arbeiten. Eine Übersicht finden Sie in der Stoffliste zur Regel „Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen“ BG/GUV-SR 2004 (aktualisierte Fassung von November 2010). Diese können Sie auf der Webseite der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung als Excel-Datei herunterladen (externer Link): http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/sr-2004.xls Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung, dass die benötigten Reagenzien grundsätzlich von Ihrer Schule bereitgestellt werden müssen und leider nicht über die Uni bezogen werden können.

4. Bisheriges Literaturverzeichnis: Wissenschaftliches Arbeiten beginnt immer zuerst mit einer umfassenden Literaturrecherche. Bitte stellen Sie uns auf max. einer DIN A4 Seite Ihre bisherigen wichtigsten Literaturquellen für Ihre Seminararbeit zusammen. Links aus dem Internet (insbesondere von Wikipedia) sollten in dieser Liste möglichst vermieden werden. Ein Tipp: Für Ihre Literaturrecherche steht Ihnen übrigens auch unsere Universitätsbibliothek zur Verfügung. Zur Beantragung eines Nutzerausweises ist Ihr Personalausweis sowie (sofern Sie noch nicht volljährig sind) eine Einverständniserklärung Ihrer Eltern notwendig. Die Literaturrecherche ist auch von zu Hause über OPACplus möglich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung möglichst bald, spätestens jedoch bis 30. April per Post an folgende Adresse: 

Dr. Christian Ehli, Department Chemie und Pharmazie, Egerlandstr. 3, 91058 Erlangen

Bewerbungen per E-Mail können leider nicht angenommen werden. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung auch Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse an. Wir melden uns bei Ihnen (spätestens nach Ablauf der Bewerbungsfrist) in der Regel per E-Mail.

Weitere Informationen haben wir für Sie unter FAQ zu „Meine W-Laborzeit“ zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass wir nach dem 30. April grundsätzlich keine Bewerbungen mehr annehmen können.