Navigation

GDCh-Vortrag: "Beyond the nanoparticles: the role of sub-nanosized metal species in heterogeneous catalysis" (Georg de Hevesy-Namensvorlesung)

Nov 08
8. November 2018 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr
Hörsaal C1, Chemikum, Nikolaus-Fiebiger-Straße 10, 91058 Erlangen

Im Rahmen der Vortragsreihe der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) findet die Georg de Hevesy-Namensvorlesung mit Prof. Dr. Zoltan Konya (Vicepresident, Department of Applied and Environmental Chemistry, University of Szeged, Hungary) zum Thema „Beyond the nanoparticles: the role of sub-nanosized metal species in heterogeneous catalysis“ statt. Prof. Dr. Konya wird am Donnerstag auch im Rahmen der Ehrung vom Vorsitzenden Prof. Dr. Andriy Mokhir eine Urkunde und einen Scheck ausgehändigt bekommen.

Der Namensgeber der Vorlesung „George Charles de Hevesy“ war ein ungarischer Chemiker und Nobelpreisträger. Er ist einer der Begründer der Radiochemie und gemeinsam mit Paneth Erfinder der Tracermethode, mit der chemische Elemente durch die Beimischung ihrer radioaktiven Isotope analytisch gekennzeichnet werden. Er hat auch die Neutronenaktivierungsanalyse als analytisches Verfahren eingeführt.