Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Professur für Anorganische Chemie neu besetzt

Prof. Dr. Sven Schneider tritt ab Oktober Professur für Anorganische Chemie an

Gut gerüstet für den Doppel-Abiturjahrgang 2011 startet die Erlanger Chemie das Wintersemester 2010/11. Ab Oktober 2010 wird Prof. Dr. Sven Schneider die vorgezogene Nachfolge von Prof. Dr. Ulrich Zenneck antreten, der 2012 in den Ruhestand eintreten wird. Im Hinblick auf die erwarteten ansteigenden Erstsemesterzahlen hat das Department Chemie und Pharmazie die Professur für Anorganische Chemie vorzeitig neu besetzt.

Prof. Dr. Sven Schneider studierte Chemie an der TU Darmstadt und University of Bristol und promovierte an der Humboldt Universität zu Berlin. Nach einem Post-Doc Aufenthalt an der Northwestern University (USA) fertigte er eine Habilitation an der TU München an bevor er den Ruf an die Universität Erlangen-Nürnberg annahm. Er erhielt den Fischer-Nernst-Preis (HU Berlin) das Liebig-Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie und wurde durch das Emmy-Noether-Programm gefördert. 2010 wird er mit dem Akademiepreis für Chemie der Akademie der Naturwissenschaften zu Göttingen ausgezeichnet. Prof. Schneiders Forschungsschwerpunkte sind die Aktivierung kleiner Moleküle, homogene Katalyse und chemische Wasserstoffspeicherung.