Stellenanzeigen

Ausgeschriebene Stellen am Department Chemie und Pharmazie

Studentische Hilfskraft zur Unterstützung des Projekts: „NewNormal“ – Flipped-Classroom Konzepte für naturwissenschaftliche Praktika (w/m/d)

Das Department Chemie und Pharmazie sucht eine

Studentische Hilfskraft zur Unterstützung des Projekts: „NewNormal“ – Flipped-Classroom Konzepte für naturwissenschaftliche Praktika (w/m/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Einarbeitung in ein elektronisches Laborbuch
  • Konfiguration und Anpassung des elektronischen Laborbuchs an das Flipped-Classroom Konzept und die Struktur der Praktika
  • Erweiterung eines bestehenden StudON-Kurses, um das Flipped-Classroom Konzept anzuwenden
  • Erstellung einer online-Schulung zum Umgang mit dem elektronischen Laborbuch
  • Unterstützung während der Testphase

Notwendige Qualifikation

  • Sicherer Umgang mit MS Office Produkten
  • Hohe Sorgfalt, Motivation und Verlässlichkeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Wünschenswerte Qualifikation

  • Kenntnisse im Umgang mit elektronischen Laborjournalen

Bemerkungen

Im Rahmen des StMWK-Förderprogramms „NewNormal“ zur Verknüpfung digitaler und analoger Lehre fördert die FAU in ihrem Programm INKULT die Entwicklung und Erprobung von „Flipped-Classroom“ Konzepten in den Praktika.

Schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf und kurzes Motivationsschreiben bitte in einer einzigen pdf-Datei) bitte baldmöglichst per Mail an sabrina.gensberger@fau.de.

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die Mitarbeit in einem in einem motivierten, engagierten Team. Die Universität Erlangen-Nürnberg ist Mitglied im Best Practice Club „Familie in der Hochschule“. Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bitte reichen Sie nur unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe der Bewerbungsmappen aus Kostengründen nicht erfolgen kann. Eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert. Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), werden nicht erstattet.

Vergütung gemäß den geltenden Stundensätzen für Studentische Hilfskräfte.

Bewerbungsschluss
25.08.2022

Details

Titel der Stellenanzeige
Studentische Hilfskraft zur Unterstützung des Projekts: „NewNormal“ – Flipped-Classroom Konzepte für naturwissenschaftliche Praktika (w/m/d)
Besetzung zum
01.10.2022
Einsatzort
Lehrstuhl für Lebensmittelchemie / Henriette-Schmidt-Burkhardt-Lehrstuhl (Prof. Dr. Pischetsrieder)

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit befristet

Wochenarbeitszeit
max. 12
Befristung
31.03.2023
Ansprechpartner für weitere Informationen
Dr. rer. nat. Sabrina Gensberger-Reigl
Telefon: 09131 8565600
E-Mail: sabrina.gensberger@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Studentische Hilfskraft Wissenschaftsmanagement und kommunikation (m/w/d)

Der Lehrstuhl für Aroma- und Geruchsforschung am Department für Chemie und Pharmazie sucht eine

Studentische Hilfskraft Wissenschaftsmanagement und kommunikation (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

Unterstützung des Lehrstuhls bei:

• Unterstützung bei Erstellung von digitalem Lehrangebot

• Verfassen kurzer Texte

• Videobearbeitung

• allgemeine Büroarbeiten

Notwendige Qualifikation

• sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, sicheres Sprachgefühl • Versierter Umgang mit MS-Office • Organisationstalent, Teamfähigkeit und Eigeninitiative • Immatrikulation an der FAU • Interesse an Video und Bildbearbeitung

Wünschenswerte Qualifikation

Bewerbungen bitte nur per E-Mail mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen in einem PDF-Dokument an nadine.goldenstein@fau.de

Bewerbungsschluss
31.08.2022
Bewerbung
Nadine Goldenstein
Lehrstuhl für Aroma- und Geruchsforschung
Friedrich- Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Henkestraße 91, 91052 Erlangen
E-Mail: nadine.goldenstein@fau.de

Details

Titel der Stellenanzeige
Studentische Hilfskraft Wissenschaftsmanagement und kommunikation (m/w/d)
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Einsatzort
Lehrstuhl für Aroma- und Geruchsforschung (Prof. Dr. Büttner)

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit befristet

Wochenarbeitszeit
nach Absprache
Befristung
bevorzugte Dauer der Besetzung der Stelle: 12 Monate
Ansprechpartner für weitere Informationen
Nadine Goldenstein
Telefon: 09131-85-22840
E-Mail: nadine.goldenstein@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

PhD position in Physical Chemistry (investigation of photoinduced charge transfer for solar hydrogen formation)

The Chair of Physical Chemistry I (Department of Chemistry and Pharmacy, Prof. Dirk M. Guldi) is offering a

PhD position in Physical Chemistry (investigation of photoinduced charge transfer for solar hydrogen formation)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Working on scientific issues in the areas of multicomponent molecular photocatalysts, photoinduced charge transfer, charge accumulation and solar hydrogen generation
  • Scientific laboratory work especially by steady-state and time-resolved optical spectroscopy as well as electrochemistry

Notwendige Qualifikation

  • Master’s degree in Chemistry, Molecular Science or related
  • Initiative, motivation, ability to work in an international research group

Wünschenswerte Qualifikation

The candidate should have a solid knowledge in physical chemistry (especially in the field of time-resolved optical spectroscopy as well as electrochemistry)

Bemerkungen

The position is limited to three years due to the temporary research project. More information about our research group can be found on the following website: http://www.chemie.fau.de/guldi.

Applications including cover letter, curriculum vitae, list of publications, and statement of research interests should be submitted via e-mail as a single PDF file to physchem1@fau.de.

Bewerbungsschluss
09.09.2022

Details

Titel der Stellenanzeige
PhD position in Physical Chemistry (investigation of photoinduced charge transfer for solar hydrogen formation)
Besetzung zum
01.11.2022
Einsatzort
Lehrstuhl für Physikalische Chemie I (Prof. Dr. Guldi)

Entgelt
E13 (50%)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit befristet

Wochenarbeitszeit
20,05
Befristung
3 years
Befristungsgrund
befristetes Forschungsvorhaben
Ansprechpartner für weitere Informationen
Margit Hartmann
Telefon: 09131 - 8527341
E-Mail: physchem1@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

eine/n Chemielaborant/in (m/w/d)

Der Lehrstuhl für Lebensmittelchemie sucht für die technische Praktikumsbetreuung und Materialverwaltung

eine/n Chemielaborant/in (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

Technische Betreuung der studentischen Praktika:

  • Versorgung und Bevorratung der Praktikumslaboratorien mit Chemikalien und Glasgeräten
  • Ausgabe von Präparaten, Analysen und Chemikalien (Feststoffe sowie Lösungen und Lösungsmittel) an Studierende
  • Herstellung von Spezialreagenzien und Maßlösungen

Entsorgung von Chemikalienabfällen/Gift- und Gefahrstoffen (in Zusammenarbeit mit dem Referat „Operativer Umweltschutz und Anlagensicherheit“ der FAU)

  • Bevorratung von Leergebinden für Abfälle
  • Überprüfung der Kennzeichnung von Abfallgebinden
  • Entgegennahme und Lagerung der Abfallgebinde
  • Anmeldung der Abfälle zur Entsorgung und Abgabe der Gebinde an den Entsorger

Notwendige Qualifikation

Sie haben eine Ausbildung als Chemielaborant/-in und fundierte Gefahrgutkenntnisse; Sie verfügen über grundlegende EDV-Kenntnisse (u. a. Office-Anwendungen), können Arbeitsabläufe eigenverantwortlich organisieren, haben Freude am Umgang mit Studierenden (Publikumsverkehr) und bewahren auch in Stoßzeiten Ruhe und Umsicht

Wünschenswerte Qualifikation

Idealerweise konnten Sie bereits Erfahrungen in der technischen Laborversorgung, Materialwirtschaft und der Sondermüllentsorgung sammeln

Bemerkungen

Die Stelle ist teilbar.

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die Mitarbeit in einem in einem motivierten, engagierten Team. Die Universität Erlangen-Nürnberg ist Mitglied im Best Practice Club „Familie in der Hochschule“. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bitte bewerben Sie sich bevorzugt per E-Mail. Reichen Sie nur unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe der Bewerbungsmappen aus Kostengründen nicht erfolgen kann. Eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert. Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), werden nicht erstattet.

Bewerbungsschluss
31.08.2022

Details

Titel der Stellenanzeige
eine/n Chemielaborant/in (m/w/d)
Besetzung zum
01.01.2023
Einsatzort
Lehrstuhl für Lebensmittelchemie / Henriette-Schmidt-Burkhardt-Lehrstuhl (Prof. Dr. Pischetsrieder)

Entgelt
nach TVL
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit

Ansprechpartner für weitere Informationen
Dr. Wolfgang Utz
Telefon: 09131-8565599
E-Mail: wolfgang.utz@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Chemielaborant / CTA (m/w/d)

Am Lehrstuhl für Organische Chemie I (Prof. Dube) der FAU Erlangen-Nürnberg ist eine Stelle zu besetzen als

Chemielaborant / CTA (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Organisatorische Unterstützung von Praktika der Organischen Chemie für die Fächer Chemie und Molekular Science
  • Bestandsverwaltung von Chemikalien; Pflege des Chemikalienkatasters
  • Betreuung von Praktikumsstudierenden bei der instrumentellen Analytik (z.B. IR, UV, MPLC, Schmelzpunktapparaturen)
  • Kontrolle und Überwachung der Laborausstattung

Notwendige Qualifikation

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborant/in , CTA oder vergleichbare chemische Ausbildung
  • Erfahrung in der Betreuung und Bedienung von Geräten der instrumentellen Analytik in der Chemie
  • Gute Kenntnisse der allg. Laborordnung sowie den Vorschriften für den Umgang mit Gefahrstoffen bzw. der Gefahrstoffverordnung
  • Gute Kenntnisse der üblichen Labor- und Laborglasgeräte in der Organischen Chemie
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bemerkungen

  • Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch gute Organisations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe, hohe Zuverlässigkeit sowie Freude an einem sehr abwechslungsreichen Tätigkeitsgebiet aus.
  • Das Aufgabengebiet erfordert weiterhin eine gewisse körperliche Belastungsfähigkeit.
Bewerbungsschluss
09.09.2022
Bewerbung
Dr. Frank Hampel

Lehrstuhl für Organische Chemie I (Chemikum)

Nikolaus-Fiebiger-Str. 10

91058 Erlangen

oder gerne per per Email an:

frank.hampel@fau.de

Details

Titel der Stellenanzeige
Chemielaborant / CTA (m/w/d)
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Einsatzort
Lehrstuhl für Organische Chemie I (Prof. Dr. Dube)

Entgelt
E6 - E7
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit befristet

Wochenarbeitszeit
20
Befristung
24 Monate
Ansprechpartner für weitere Informationen
Dr. rer. nat. Frank Hampel
Telefon: 09131 85 65577
E-Mail: frank.hampel@fau.de


Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.