Seiteninterne Suche

Forschung

 

Aktuelle Nachrichten aus der Forschung am Department Chemie und Pharmazie

  • Wissenschaftler finden Inhaltsstoff im Bier, der das Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert18. September 2017
    Wiesn-Besucher wussten es schon immer, nun ist es wissenschaftlich belegt: Bier kann glücklich machen. Wissenschaftler des Departments Chemie und Pharmazie haben 13.000 Lebensmittelinhaltsstoffe daraufhin untersucht, ob sie das Belohnungszentrum im Gehirn aktivieren und somit für ein zufriedenes Gefühl beim Konsumenten sorgen. Der Gewinner? Hordenin, ein Inhaltsstoff von Gerstenmalz und Bier....
  • Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit bei Krebspatienten31. Juli 2017
    Eine interprofessionelle Arbeitsgruppe aus Medizinern und Pharmazeuten der FAU und des Universitätsklinikums Erlangen, darunter Prof. Dr. Frank Dörje, hat Anfang des Monats ein wegweisendes Versorgungsforschungsprojekt in enger Zusammenarbeit mit dem Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN gestartet: Innerhalb der kommenden drei Jahre soll in einer kontrollierten Studie mit 300 Patienten untersucht werden,...
  • Janusgesichtige Fäulniserreger29. Mai 2017
    Joghurt, Bier, Brot oder Delikatessen wie etwa leckerer Schimmelkäse und ein guter Wein: Erst spezielle Mikroorganismen und Veredelungsprozesse sorgen in vielen Lebensmitteln für den guten Geschmack und verführerische Aromen. Wissenschaftler der FAU haben nun die Fäulnisbildung bei Weintrauben untersucht und gezeigt, dass spezielle Schimmelpilze nicht nur zu erdig riechenden, sondern...
  • Wissenschaftler entwickeln einheitliches Modell für die intramolekulare Singulett-Spaltung29. Mai 2017
    Gibt es Wege, die Effizienz von organischen Solarzellen signifikant zu erhöhen? In Zeiten von Klimawandel und Energiewende ist diese Fragestellung mehr denn je von entscheidender Bedeutung. Ein physikalisch-chemischer Vorgang, der das theoretische Effizienzlimit von Solarzellen nennenswert erhöhen kann, ist der Prozess der Singulett-Spaltung (engl.: Singlet Fission). Obwohl die Entdeckung dieses...
  • Chemisch „maßgeschneidertes“ Wundermaterial Graphen8. Mai 2017
    Graphen gilt als eines der vielversprechendsten neuen Materialien. Das systematische Einbringen von chemisch gebundenen Atomen und Molekülen zur Kontrolle seiner Eigenschaften ist jedoch nach wie vor eine große Herausforderung. Wissenschaftlern der FAU vom Lehrstuhl für Organische Chemie II sowie der Universität Wien, der Freien Universität Berlin und der Universität Yachay...

 

Weitere Nachrichten aus der Forschung