Seiteninterne Suche

Forschung

 

Aktuelle Nachrichten aus der Forschung am Department Chemie und Pharmazie

  • Chemisch „maßgeschneidertes“ Wundermaterial Graphen8. Mai 2017
    Graphen gilt als eines der vielversprechendsten neuen Materialien. Das systematische Einbringen von chemisch gebundenen Atomen und Molekülen zur Kontrolle seiner Eigenschaften ist jedoch nach wie vor eine große Herausforderung. Wissenschaftlern der FAU vom Lehrstuhl für Organische Chemie II sowie der Universität Wien, der Freien Universität Berlin und der Universität Yachay...
  • Dominoeffekt in der Medikamentensynthese2. Mai 2017
    Effizienter, nachhaltiger und umweltfreundlicher haben die Chemiker der Friedrich-Alexander-Universität um Prof. Dr. Svetlana B. Tsogoeva am Lehrstuhl für Organische Chemie I die Forschung zur Pharmawirkstoffsynthese gestaltet. Dabei ist ihnen eine neuartige Synthese von antiviralen Quinazolin-Heterozyklen gelungen, die bisher noch nicht in der Fachliteratur beschrieben wurden. Die Ergebnisse wurden kürzlich in...
  • Umwandlung und Speicherung solarer Energie: SolTech erhält weitere 17 Mio. Euro28. April 2017
    Der bayernweite Forschungsverbund „Solar Technologies Go Hybrid“, kurz SolTech, in dem fünf bayerische Universitäten gemeinsam neuartige Materialsysteme zur solaren Energieumwandlung entwickeln, wird vom Freistaat Bayern für weitere 5 Jahre mit insgesamt 17 Millionen Euro gefördert. An der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind maßgeblich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Departments Chemie und Pharmazie...
  • FAU-Aromaforscher untersuchen Fehlgerüche in Kinderprodukten24. April 2017
    Mehr Bauklötze, mehr Spielzeugautos, mehr Puppen: Der Spielwarensektor in Deutschland verzeichnet konstant steigende Umsätze. Gleichzeitig aber werden europaweit hunderte Spielsachen im Jahr vom Markt genommen, wie ein Blick in die Datenbank des europäischen Schnellwarnsystems (RAPEX) zeigt. In einigen Fällen beschwerten sich Verbraucher über den Geruch der Produkte – und machten...
  • Dr. Rubén Costa erhält Innovationspreis für Bio-LEDs10. April 2017
    LEDs sind aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. Sie preiswert und umweltfreundlich herzustellen, ist einer Arbeitsgruppe von Dr. Rubén D. Costa (Lehrstuhl für Physikalische Chemie I) und Prof. Dr. Uwe Sonnewald (Department Biologie) gelungen, wofür sie nun mit dem „Innovationspreis der BioRegionen“ am 5. April 2017 ausgezeichnet wurden. Dr. Rubén...

 

Weitere Nachrichten aus der Forschung