Navigation

Große Bühne für junge Forscherinnen und Forscher im Internationalen Jahr der Chemie 2011

Vom 22. bis 26. Juni 2011 findet in Frankfurt (Oder) / Slubice die 5th European Young Investigator Conference (EYIC) statt, welche in diesem Jahr gemeinschaftlich vom Lehrstuhl für Physikalische Chemie I unseres Departments zusammen mit der Adam Mickiewicz University Poznan organisiert wird. Die Veranstaltung ist offizieller Beitrag zum Internationalen Jahr der Chemie. Um den internationalen Charakter zu unterstreichen, findet die Konferenz sowohl auf der polnischen als auch der deutschen Seite der Oder statt.

Die Besonderheit der EYIC liegt darin, dass das Tagungsprogramm hauptsächlich durch Beiträge junger Nachwuchswissenschaftlerinnen und – wissenschaftler gestaltet wird. Somit werden – absehen von drei eingeladenen renommierten Sprechern (Prof. Dr. Krzysztof Bobrowski (Warschau/Polen), Prof. Dr. Ivana Ivanović-Burmazović (Lehrstuhl für Bioanorganische Chemie, FAU) and Prof. Dr. Bernd Abel (Leipzig/Deutschland)) – alle Vorträge und Poster von Studenten, Doktoranden oder jungen Postdocs präsentiert.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, eine geeignete Plattform für Chemiker, Physiker und Biologen zum gemeinschaftlichen wissenschaftlichen Austausch im Themenbereich  “Wechselwirkung von Strahlung mit Materie” zu schaffen. Die hauptsächlichen Interessensgebiete werden in der Chemie freier Radikale, der Strahlenchemie, Photochemie, Radiobiologie sowie Spektroskopie (insbesondere Laserspektroskopie) liegen.

Kontakt:
Dr. Christian Ehli
christian.ehli@chemie.uni-erlangen.de
Tel.: +49 931 – 85 27323