Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Professur für Organische Chemie neu besetzt

Professor Dr. Andriy Mokhir tritt ab sofort die W2-Nachfolge von Professor Dr. Harald Gröger am Department Chemie und Pharmazie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg an.

Prof. Dr. Mokhir studierte Chemie an der Kiev Shevchenko Universität, Ukraine, an der er auch promoviert wurde. Als Postdoktorand absolvierte er Forschungsaufenthalte an der North Dakota State University in Fargo und der Tufts University in Boston sowie den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Er war Nachwuchsgruppenleiter am Anorganisch-Chemischen Institut der Ruperto Carola – Universität Heidelberg, wo er 2010 auch habilitierte. Seine Forschungen wurden in den vergangenen Jahren durch das Emmy Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft und das Perspektiven Programm „Plus 3“ der Boehringer Ingelheim Stiftung gefördert. Im Jahr 2012 wurde er auf eine W2-Professur für Bioanorganische Chemie an der Ruperto Carola – Universität Heidelberg berufen.

Die Forschungsthemen von Prof. Mokhir umfassen die Entwicklung der steuerbaren, chemischen Katalysatoren und deren Anwendung (a) für den Nachweis von Biomolekülen (Nukleinsäuren, Proteinen) in lebenden Zellen, (b) für den Aufbau der funktionellen Nanostrukturen, und (c) als krebsspezifische Zytostatika.

Foto: Prof. Dr. Andriy Mokhir / Curriculum vitae