Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Art of Sun – Eine globale Herausforderung für die Menschheit

Montag, 3. Juni 2013 um 18.00 Uhr in der Aula des Erlanger Schlosses

Mit globalen Energiekonzepten haben sich Regierungen weltweit ambitionierte energie- und klimapolitische Ziele gesetzt. Damit steht die Energieversorgung vor einem fundamentalen Umbau – weg von Erdöl, Erdgas und weiteren fossilen Energieträgern. Zugleich sind wir auch in Zukunft auf eine sichere und bezahlbare Energieversorgung angewiesen – aber wie? Andere Energiequellen, wie etwa das Sonnenlicht, können noch nicht effizient genug genutzt werden. Aus diesem Grund sind weiterhin Anstrengungen nötig, um die Energieversorgung der Zukunft zu sichern. Dieser Herausforderung nimmt sich das Emerging Fields Projekt „Next Generation Solar Power“ an. Im Rahmen der Emerging Fields Initiative (EFI) hält Prof. Dr. Dirk M. Guldi, Lehrstuhl für Physikalische Chemie I, am Montag, 3. Juni 2013 um 18.00 Uhr in der Aula des Erlanger Schlosses einen Vortrag zum Thema „Art of Sun – Eine globale Herausforderung für die  Menschheit“.

Im Vordergrund stehen die hochaktuelle und grundlagenorientierte Konzeption und Implementierung von neuen lichtaktiven Materialien. Ziel ist es, mit höchster Effizienz und maximaler ökologischer Nachhaltigkeit Kraftstoffe und Strom herzustellen, deren Energiekosten mit denen der aktuellen Energieerzeugung aus fossilen Brennstoffen vergleichbar sind. Die wissenschaftliche Vision dieses EFI-Projekts beinhaltet die Entwicklung einer bahnbrechenden Plattform, um den wachsenden globalen Bedarf an Energie durch die Produktion chemischer Brennstoffe unter Verwendung von Sonnenergie zu decken.

Die EFI-Vorlesungsreihe stellt Spitzenforschungsprojekte der Universität aus der Emerging Fields Initiative vor. Im Rahmen dieser Initiative fördert die FAU interdisziplinäre Forschungsideen mit hohem innovativen Charakter und großem Entwicklungspotenzial. Die Vorträge sind öffentlich. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.