Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Heisenberg-Stipendiat wählt Department Chemie und Pharmazie für Forschungsaufenthalt

PD Dr. Konstantin Amsharov neu am Department

Privatdozent Dr. Konstantin Amsharov forscht seit Februar am Department Chemie und Pharmazie der Universität Erlangen-Nürnberg Dr. Amsharov erhielt hierfür ein Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG). Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Organischen Chemie.

PD Dr. Konstantin Amsharov studierte und promovierte an der Universität von Sankt Petersburg. 2012 habilitierte er an der Universität Stuttgart zum Thema „Direct synthesis of carbon based nanostructures: buckybowls, higher fullerenes and nanotubes“. Zur gleichen Zeit forschte er seit 2005 am Max Planck Institut für Festkörperforschung in Stuttgart zu Fullerenen. An der FAU wird Dr. Amsharov seine Forschung weiter vorantreiben. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf rationalen Synthesen von kohlenstoffhaltigen sp2-Nanostrukturen, z. B. Fullerene, Buckybowls, Graphen-Nanofasern und Kohlenstoffnanoröhren.

Das Heisenberg-Stipendium richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die unter anderem bereits ihre Habilitation abgeschlossen haben oder habilitationsäquivalente Leistungen nachweisen können und alle Voraussetzungen für die Berufung auf eine Langzeit-Professur erfüllen. Diesen soll mit dem Stipendium die Vorbereitung auf eine wissenschaftliche Leitungsposition ermöglicht werden. Die Förderung beträgt maximal fünf Jahre.

Kontakt:
PD Dr. Konstantin Amsharov
Tel.: +49 9131 / 85 67482
konstantin.amsharov@fau.de