Navigation

Humboldt-Stipendiat Dr. Lipiao Bao neu am Lehrstuhl Organische Chemie II

Dr. Lipiao Bao ist als Humboldt-Stipendiat am Lehrstuhl für Organische Chemie II der FAU. (Bild: Wanzheng Zhang)

Vielseitige Anwendungen für Kohlenstoffnanoröhren

Kohlenstoffnanoröhrchen, Graphen und Fullerene verfügen über einzigartige physikalische Eigenschaften, die sie für Anwendungen in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise für elektronische Geräte interessant machen. Noch sind diese Arten von Kohlenstoff aber nicht vollständig erforscht. Um die Lücken zu schließen, wird Dr. Lipiao Bao als Humboldt-Stipendiat am Lehrstuhl für Organische Chemie II der des Departments Chemie und Pharmazie forschen.

„Die Gruppe von Prof. Hirsch an der FAU ist eine der führenden Gruppen in meinem Forschungsgebiet“, sagt Bao zu seiner Wahl der FAU für seinen Forschungsaufenthalt.

Bis Ende 2019 wird Baos Hauptinteresse in der Herstellung von kurzen Kohlenstoffnanoröhren und der Erforschung deren chemischer Eigenschaften liegen, mit dem Ziel ihre vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten zu unterstreichen. Dr. Lipiao Bao ist bis Oktober 2019 als Humboldt-Stipendiat an der FAU tätig. Bao hat seinen Bachelor in Materialwissenschaften 2011 an der Huazhong University of Science and Technology in China gemacht, 2016 schloss er dort auch seine Promotion ab. Während seiner Promotion war Lipiao Bao für Forschungsaufenthalte an der University of California, Davis und der Chinese Academy of Sciences.