Navigation

Shanghai-Ranking 2019: Chemie wieder unter den Top 100

Das Foto zeigt eine Flagge mit verschiedenen Nationalfahnen
Foto: Colourbox

Die Erlanger Chemie konnte sich beim international anerkannten „Academic Ranking of World Universities (ARWU)“ der Shanghai Jiao Tong University – besser bekannt als „Shanghai-Ranking“ – auch dieses Jahr wieder in der weltweiten Spitze etablieren:  Bei den Einzelfächerrankings erreichte die FAU im Fachbereich Chemie erneut Platz 6 deutschlandweit sowie weltweit Platz 89.

Im nationalen Vergleich hat sich die FAU verbessert. In elf Fächern gehört die FAU 2019 zu den Top 10, das sind vier mehr als im Jahr davor. Mit dem Fach Telecommunication Engineering führt sie die Rangliste gar an (international: Platz 41), Energy Science & Engineering und Chemical Engineering rangieren jeweils auf Platz 2 (international: 37 und 119). Materials Science & Engineering landet auf Platz 3 (113), Metallurgical Engineering auf Platz 5 (59), ebenso Nanoscience & Nanotechnology (international: 59 und 121).

Weitere nationale Top 10-Platzierungen erreichen die Fächer Medical Engineering (6; 120), Electrical & Electronic Engineering (6; 139), Medical Technology (10; 64) sowie Dentistry & Oral Sciences (10; 138).

Das Shanghai-Ranking, offiziell „Academic Ranking of World Universities“, wird seit 2003 jährlich von der Shanghai Jiao Tong University durchgeführt. Bewertet werden sowohl Universitäten insgesamt als auch 54 einzelne Fächer an Hand verschiedener Indikatoren, Schwerpunkt der Bewertung ist die Forschung. Berücksichtigt werden dazu unter anderem wissenschaftliche Publikationen, Zitationen, Nobelpreise und auch die Fields-Medaille. Für das Ranking 2019 wurden weltweit mehr als 1.800 Universitäten untersucht.

Das gesamte Ranking und weitere Informationen auf:

www.shanghairanking.com/ARWU2019.html