Navigation

FAU-Chemiker publizieren das erste Fachbuch über Katalyse mit nachhaltigen Metallen

Prof. Dr. Sjoerd Harder hält sein Buch "Early Main Group Metal Catalysis" in die Kamera
Foto: FAU

Katalyse ist weltweit ein Multi-Milliarden-Forschungsfeld. Forscherinnen und Forscher des Lehrstuhls für Anorganische und Metallorganische Chemie (Prof. Dr. Sjoerd Harder) haben nun das erste Buch über Katalyse mit billigen, ungiftigen s-Block Metallen publiziert. Metalle wie Magnesium oder Calcium  können in bestimmten Fällen giftige Edelmetalle wie Palladium oder Platin ersetzen. Das Buch wurde von einem der führenden Wissenschaftsverlage (Wiley-VCH) herausgegeben und von Prof. Dr. Sjoerd Harder editiert. Seine Arbeitsgruppe hat fünf von 13 Kapiteln zum Fachbuch beigetragen.

Ich bin über dieses Buch besonders glücklich, weil es zeigt, dass das Forschungsfeld nun ausgereift ist. Die Entwicklungen sind jedoch so schnell, dass einige Kapitel allerdings bereits veraltet sind, vor allem diejenigen über die (De)Hydrierungskatalyse, was ein Hauptthema in unserer Forschungsgruppe ist“, sagt Prof. Dr. Harder.  „Dennoch ist dieses Buch ein wichtiger Leitfaden für die Zukunft einer grünen und nachhaltigen Katalyse.“

Weitere Informationen

Harder, Sjoerd (Hrsg.): Early Main Group Metal Catalysis, ISBN: 978-3527344482, als Print- oder Onlinemedium erhältlich. Es ist zudem über die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg ausleihbar.

Kontakt