Dr. Pablo Jiménez Calvo mit Rising Star Award ausgezeichnet

Portrait Pablo Jimenez Calvo

Die Fachzeitschrift Materials Today Catalysis hat erstmals die Auszeichnung Rising Star Award vergeben. Einer der drei Preisträger ist der Nachwuchswissenschaftler Dr.-Ing. Pablo Jiménez Calvo vom Department Chemie und Pharmazie.

Ziel des Preises ist es, die Leistungen und das Potential von Forscherinnen und Forschern zu würdigen, die sich noch in der Anfangsphase ihrer Karriere befinden, und die internationale Aufmerksamkeit auf ihre Arbeit zu lenken. Die Kriterien für die Vergabe des Awards beruhen auf der Innovationsstärke, der Bedeutung der Forschung und der Gesamtqualität der wissenschaftlichen Arbeit der Preisträgerinnen und Preisträger.

Dr. Jiménez’ Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung lichtempfindlicher Hybridmaterialien, insbesondere auf der Modifizierung von Kohlenstoffnitriden (CN). CNs dienen als einzigartige Gerüste für verschiedene Antenneneinheiten, einschließlich Metall-Nanopartikeln, die Schottky-Übergänge bilden, molekularen Katalysatoren und einzelnen Atomen. Mit diesen Materialien, die für nachhaltige photoelektrokatalytische Reaktionen entwickelt wurden, lassen sich solare Kraftstoffe herstellen, die zu den vorrangigen Molekülen der Europäischen Kommission gehören.

Um die CNs-Materialien weiter zu sensibilisieren, konzentriert sich Dr. Jiménez auf die Schaffung von Heteroübergängen zwischen Kohlenstoffnitriden, die als Halbleiter mit mittlerer Bandlücke fungieren, und anorganischen Halbleitern mit breiter Bandlücke. Diese Strategie führt zu hochentwickelten Grenzflächen, die die Bewegung und den Transport von Ladungsträgern verbessern, was zu einer besseren Gesamtleistung und Stabilität der Hybridmaterialien führt.

Die diesjährigen Preisträger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 500 US Dollar und werden eingeladen dem Editorial Board der Fachzeitschrift beizutreten.

Dr. Jiménez Calvo ist EU Marie-Curie-Wissenschaftler am Lehrstuhl für Chemistry of thin film materials (Prof. Dr. Julien Bachmann). 2024 hat er ebenfalls eine Emerging Fields Initiative-Förderung der FAU erhalten.

Weitere Informationen

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2949754X24000024

Kontakt

Dr. Pablo Jiménez Calvo
pablo.jimenez.calvo@fau.de