Navigation

Prof. Dr. Dirk Guldi erhält I-APS Award in Photochemistry

Prof. Dr. James K. McCusker, Center of Research Excellence in Complex Materials, Michigan State University, übergibt Prof. Dr. Dirk M. Guldi die Auszeichnung (Foto: Dr. Jayaraman Sivaguru)
Prof. Dr. James K. McCusker, Center of Research Excellence in Complex Materials, Michigan State University, übergibt Prof. Dr. Dirk M. Guldi die Auszeichnung (Foto: Dr. Jayaraman Sivaguru)

Die Inter-American Photochemical Society (I-APS) hat an Prof. Dr. Dirk M. Guldi, Lehrstuhl für Physikalische Chemie I, den I-APS Award in Photochemistry verliehen. Der Preis, der unter anderem einen Vortrag während der Winterkonferenz der I-APS beinhaltet, wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die im Laufe der vergangenen zehn Jahre herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Photochemie gezeigt haben.

Prof. Dr. Dirk M. Guldi zählt zu den weltweit am meisten zitierten Chemikern. Er nahm 2004, nach knapp 10 Jahren am Radiation Laboratory der University of Notre Dame / USA, den Ruf auf die W3-Professur für Physikalische Chemie I an der FAU an. Seine aktuellen Forschungsaktivitäten umfassen die Anwendung einer Vielzahl spektroskopischer und mikroskopischer Techniken zur Charakterisierung von chemischen, physikalischen und photophysikalischen Eigenschaften von neuen, molekularen Architekturen. Dabei verfolgt er mit seinem Team neue präparative Strategien hinsichtlich supramolekularer Hybridsysteme, Quantendots, Quantenrods und Nanopartikeln.

Prof. Dr. Dirk Guldi

  • Organisation: Department Chemie und Pharmazie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Physikalische Chemie I
  • Telefonnummer: +49 9131 85-27340
  • E-Mail: dirk.guldi@fau.de